Blog

Interessantes und Nachdenkliches

In meinem Blog teile ich Geschichten von Gelingen und Scheitern …

Leben ist Spannung – oft zwischen zwei Polen, die unvereinbar erscheinen: Für welchen Beruf soll ich mich entscheiden?Will ich Kinder?Soll ich den nächsten Karriereschritt machen oder möchte ich lieber mehr Zeit mit meiner Familie verbringen?Will ich mich jetzt schon fest niederlassen, ein Haus kaufen –
Immer wieder ertappe ich mich dabei, wie ich mir selbst in die Falle gehe, meist ganz unbewusst und unreflektiert: Hier könnte ich meine Laufstrecke noch ein wenig verbessern, da mein Gewicht noch um einige Kilos optimieren, dann wäre doch eine Weiterbildung noch wichtig, und ich
Da ist es nun doch – der harte Lockdown No 2! Ich muss zugeben: Ich hatte gedacht, dass wir diesen Schritt vermeiden können und die Vernunft über das Ignorieren der Wirklichkeit siegen würde. Aber nun zeigt sich: Die Einsicht und die Bereitschaft der Mehrheit, sich
Im Januar dieses Jahres sah alles top aus: gut gefüllte Auftragsbücher, praller Kalender, starke Nachfrage meiner Kundinnen und Kunden. Jetzt im November, dem normalerweise umsatzstärksten Monat des Jahres, bröckeln die Aufträge, werden Trainings und Coachings storniert. Insgesamt fast vier Monate Lockdown, ob strong oder light,
Gestern erzählt mir eine Freundin, dass die wöchentliche Probe ihres Gospelchores jetzt per Videokonferenz stattfindet – die Leiterin spielt zuhause am Klavier und alle anderen haben die Mikrofone ausgeschaltet und singen die angezeigten Noten mit. Ich stutze zuerst. Ich höre also nur das Klavier und
Es schreckt mich auf, dass in Zeiten wie diesen sehr schnell Vokabular aus der Kriegssprache auftaucht: hamstern, Verschwörung, Schlachten, der Krieg gegen das Virus, Saboteure, Notstandgesetze, Ermächtigung … Worte, die mich aufwühlen und Unwohlsein auslösen. Es macht mir Bauchweh, weil hier zwei wesentliche Dinge durcheinandergebracht
Denken bestimmt unser Handeln – hört sich logisch an, oder? Wenn wir uns also wenig bis gar keine Zeit gönnen, um nach- oder vorzudenken, wird´s im Machen garantiert ein Minus an Qualität und Nachhaltigkeit geben. Hier nun die zehn guten Gründe, warum Nachdenk-Pausen gerade in
Hallo Daniel, danke, dass ich heute so einen fantastischen Einblick in eure Produktion und Projektarbeit bekommen konnte. Ich bin echt baff, wie ihr die Anforderungen eurer Kunden in Idee und Tat umsetzt. Und es war deutlich zu erkennen, wie sehr deine Teammitglieder dich schätzen und
Hallo Emma, dieser Konflikt geht dir echt an die Nieren, stimmts? Du bist sprachlos und ringst darum, ob und wie du das Ganze ansprechen sollst. Das kann ich gut verstehen, weil es ja auch zur anderen Seite ausschlagen kann. Ansprechen oder Mund halten – das