„Verbindung kommt vor Lösung.“ (M. Rosenberg)


  • Treten Sie klar für Dinge ein, die Ihnen wirklich wichtig sind?
  • Können Sie Ihre Bedürfnisse und Interessen authentisch vertreten ohne die Beziehung zu anderen zu gefährden?
  • Kommt das, was Ihnen wichtig ist, bei Ihren Mitmenschen richtig an?
  • Können Sie Unangenehmes und Konfliktpotential ansprechen und trotzdem in gutem Kontakt bleiben?
  • Wissen Sie, wie Missverständnisse leichter vermieden werden?

 

Kommunikation ist eine Lebensader, die Verbindung ermöglicht. Dabei kommt es auf zwei Dinge an, die Sie beitragen können: „Verstanden-Werden“ und „Verstehen-Wollen“. Wenn beides gelingt, muss nicht mehr um Lösungen gekämpft werden.

Haltung und Sprache der Wertschätzenden Kommunikation (nach dem Rosenberg-Modell) bietet einen der wirksamsten Wege der Verständigung, die jemals entwickelt wurden.

Wertschätzende Kommunikation findet überall dort statt, wo Realitäten als solche anerkannt werden und Menschen aufrichtig, offen und wohlwollend mit sich und anderen umgehen. Aus dieser inneren Haltung erwächst eine neue Kultur des Miteinanders, die auf echtem Kontakt und tragfähiger Kooperation basiert.

 

In Trainings und Workshops bekommen Sie eine erste Ahnung von der Kraft Wertschätzender Kommunikation.

In Coaching und Supervision bildet dieses Modell die Grundlage meines Arbeitens und trägt dazu bei, Ihre Kommunikationsprozesse klarer und konstruktiver zu machen.

In der Konfliktbegleitung ist Wertschätzende Kommunikation ein hilfreiches Werkzeug um unterschiedliche Interessen und Bedürfnisse zu einer gemeinsamen Lösung zu verbinden.

Unsere Organisationsberatung basiert auf dem Menschenbild Wertschätzender Kommunikation und ermöglicht sinn- und werteorientierte Kooperation.

Termine für aktuell laufende Trainings sehen Sie in der rechten Spalte.

Sie wünschen sich einen Workshop oder ein Training für Ihre MitarbeiterInnen vor Ort?
Ihre Anliegen nehme ich gern auf – am besten wir sprechen persönlich miteinander.